Drucken

ABFALL LEXIKON - B

A   B   C   D   E   G   H   K   N   O   R   S   U   W   Z

 

Bauschutt

Bauschuttcontainer

Baum- und Strauchschnitt

BIG Bag

Bodenaushub

Baustellenmischabfall

Beton

 

BAUSCHUTT

line

AVV 170107

Sie haben ein Baustellenprojekt und benötigen eine Bauschutt Entsorgung?

Die Mascheroder Sand + Kies GmbH hilft Ihnen gerne weiter - hier können Sie telefonisch von 07:00 - 16: 00 Uhr oder online, bequem und rund um die Uhr einen Bauschutt Container mieten oder einen Container für andere Baustellenabfälle bestellen. Selbstverständlich nehmen wir auch an unserem Recyclinghof in Braunschweig Bauschutt an. Weitere Informationen über den Recyclinghof finden Sie hier: Recyclinghof Braunschweig-Veltenhof.

Als Bauschutt versteht man mineralische Abfälle wie: Betonabbruch, Fliesen und Keramikschutt, Mörtel und Putzreste. Das Material muss frei von Fremd- und Störstoffen sein, wie auch Erdaushub, Asphaltaufbruch, Gips oder Ytong Steinen.

Bei geringen Mengen an Bauschutt benötigen wie eine "Unbedenklichkeitsbescheinigung" vom Abfallerzeuger, bei höheren Mengen eine Analyse von einem zertifiziertem Labor. Als Full-Service Dienstleister gibt die Mascheroder Sand + Kies diese Dienstleistung gerne für Sie in Auftrag. Selbstverständlich kann diese auch bauseits erfolgen.
 

Bitte beachten Sie das einhalten der Kantenlängen von 60 cm. Haben Sie längere Kantenlängen, nehmen Sie bitte vor der Containergestellung oder Anlieferung mit uns Kontakt auf.

Tipp: Vermeiden Sie Verunreinigungen, wie z.B.: Säcke, Plastik, Papier, Holz! Diese verursachen höhere Entsorgungskosten 

 

BAUSCHUTTCONTAINER

line

Der Bauschuttcontainer ist ein Container, der ausschießlich für die Sammlung und den Transport von Bauschutt verwendet wird.

Bauschuttcontainer der Mascheroder Sand + Kies sind immer Abrollcontainer. Diese werden zu einem vereinbarten Zeitpunkt abgesetzt und nach Bedarf wieder abgeholt. Bauschuttcontainer werden in verschiedenen Größen angeboten, z. B. Container mit einem Fassungsvermögen von 9 oder 15 Kubikmetern. 30 Kubikmetercontainer können nicht für Bauschutt genutzt werden. 30 Kubikmetercontainer können nur bestellt werden für die Abfallarten: Altholz, Baum- und Strauchschnitt, Baustellenmischabfall, Mischholz und Siedlungsmüll.

Über den Bauschuttcontainer wird ausschließlich mineralisches Material entsorgt, welches bei Bau-, Sanierungs- und Abrissmaßnahmen anfällt. Vorwiegend betrifft dies folgende Baustoffe: Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik, Steinbaustoffe, Mörtel oder Kalksandstein.

Wichtig bei der Befüllung von Bauschutt-Containern ist die sogenannte „Sortenreinheit“. Dies bedeutet, daß in den Bauschutt-Container ausschließlich Abfälle eingefüllt werden, die unter die Rubrik „Bauschutt“ fallen. Dies vor allem deshalb, damit der Abfall seinem vorgesehenen Entsorgungsweg, z. B. dem Bauschutt-Recycling zugeführt werden kann.

 

BAUM- UND STRAUCHSCHNITT

line

AVV 200201

Baum oder Strauchschnitt fällt im gewerblichen, wie auch im privaten Bereich an. Ein Durchmesser von maximal 30 cm und eine Länge von 1 m darf bei Ästen, Bäumen, Stämmen und Wurzeln nicht überschritten werden. Erdaushub, Grasnaben, Lebensmittel und auch Kompost gehören nicht zum Baum- und Strauchschnitt.

Tipp: Sollten die von uns angegebenen Maße überschritten werden, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

 

BIG BAG

line

Ein Big Bag ist ein großer Sack mit 1.000 bis 1.500 Liter Fassungsvermögen, der als flexibler Behälter für Schüttgüter verwendet wird. Er besteht aus einem ausgesprochen stabilen Kunststoffgewebe und kann nach Gebrauch wiederverwendet werden.Neben ihrer Funktion als Transport- oder Produktverpackung finden Big Bags auch in der Entsorgung immer häufiger Verwendung.

 

BODENAUSHUB

line

 AVV 170504

Bodenaushub (oder auch nur Aushub oder Erdaushub) entsteht bei Bauvorhaben, wenn hierfür eine Baugrube ausgehoben werden muss. In der Regel kann der hierbei anfallende Bodenüberschuss nicht direkt verwendet werden, sodass er entsorgt werden muss. 

Zum Bodenaushub gehören:

  • Sand und Erde
  • Mutterboden und Lehm
  • Kies und Steine

Bei geringen Mengen an Bodenaushub benötigen wie eine "Unbedenklichkeitsbescheinigung" vom Abfallerzeuger, bei höheren Mengen eine Analyse von einem zertifiziertem Labor. Als Full-Service Dienstleister gibt die Mascheroder Sand + Kies diese Dienstleistung gerne für Sie in Auftrag. Selbstverständlich kann diese auch bauseits erfolgen.

Tipp: Wichtig für die problemlose Entsorgung von Bodenaushub ist es, diesen frei von Kontaminierungen zu halten. Sollte der von Ihnen zu entsorgende Bodenaushub nicht frei von Verunreinigungen sein, melden Sie dies bitte bei der Bestellung eines entsprechenden Containers an.

 

BAUSTELLENMISCHABFALL

line

 AVV 170904

Die Abfallart "Baustellenmischabfall" - oft auch als "Baumischabfall"oder Mischabfall bezeichnet - ist jene Abfallart, die im Rahmen von Neu- und Umbauten, Reparaturen oder Abrissen von Bauwerken anfällt. Baumisch Container enthalten in erster Linie nicht mineralische Baumaterialien, Bauzubehör oder auch leere Verpackungsreste. Bei Baumischabfall handelt es sich folglich um eine Abfallart, die sich aus verschiedenen Abfallstoffen zusammensetzt, die bei ihrer Sammlung nicht eindeutig getrennt werden können. Daraus folgt, dass Baustellenmischabfall - bevor er wiederverwertet werden kann - manuell oder mittels einer Sortieranlage getrennt werden muss, um im Folgenden dann eine Wiederverwertung der einzelnen Abfälle gewährleisten zu können.

Typische Baustellenmischabfälle sind: Gasbeton oder Ytong, Holzreste, verschmutze Folien, Pappreste, Styropor, Umreifungsbänder, Kabelreste, Rohre, und alle weiteren Abfälle die auf einer Baustelle anfallen. Das Material wird in Recycling- und Sortieranlagen aufwendig getrennt, um sortenreines Material zu erhalten welches wieder dem Rohstoffkreislauf zur Verfügung gestellt wird.

Tipp: Wenn Sie einen Baumisch Contanier mieten, ist es teurer, als wenn Sie rein mineralische Baustellenabfälle entsorgen. In einem Baustellenmischabfall Container sollte nicht mehr als 15% Bauschutt enthalten sein, andernfalls empfehlen wir Ihnen einen weiteren Container zu bestellen.

 

BETON

line

 AVV 170107

Beton ist der wohl am meisten verwendete Baustoff für den Hoch- und Tiefbau. Er besteht aus Zement und Wasser als Bindemittel sowie unterschiedlichen so genannten Zuschlagstoffen, bei denen es sich in der Regel um Kies und Sand handelt. Je nach Verwendungsgebiet werden diese Zuschlagstoffe in Abhängigkeit von ihrer Sieblinie oder Korngröße ausgewählt und in einem Mischvorgang mit den Grundstoffen Wasser und Zement vermengt.

Auf Grundlage der Art und Festigkeit der Zuschlagstoffe erfolgt auch die Einteilung des Betons in die Gruppen Leicht-, Normal- und Schwerbeton. Ferner wird die folgende Klassifizierung vorgenommen:

  • Beton inkl. seiner Untergruppen (Leicht-, Normal- und Schwerbeton)
  • Mauerwerkbaustoffe aus Beton
  • Plattenbauelemente aus Beton

Aufgrund seiner Mineralität kann nicht verunreinigter Beton in den meisten Fällen über den Bauschutt entsorgt werden. Sollte die Kantenlänge mehr als 60 cm betragen, lassen Sie sich bitte ein individuelles Angebot erstellen.